Happy New Year 2019

Liebe Rhenaninnen und Rhenanen 

Nun ist das neue Jahr bereits fast eine Woche alt - wie schnell doch die Zeit vergeht. Zum Jahresanfang möchte ich es mir nicht nehmen lasse, Euch allen ein gesundes, glückliches und erfolgreiches 2019 zu wünschen. 

Vereinstechnisch schauen wir auf ein bewegtes 2018 zurück. Der Wasserschaden im Depot hielt uns bis im Herbst auf Trab. Nach diversen Abklärungen scheint nun alles wieder dicht zu sein und alle Schäden konnten behoben werden. 

Glücklicherweise überwogen im 2018 die vielen positiven Momente. So wurde unsere Vereinsklause neu gestrichen und das ganze Klausenteam erfreute sich das ganze Jahr über viele tolle Gäste und Anlässe. Ebenso konnten wir uns erfolgreich gegen die auf unserer Hausstrecke geplante "Basel Wave" wehren. Auch die Revision der Weidlinge - obwohl mehr Zeit benötigt als ursprünglich gedacht - ist erfolgreich verlaufen. Zu guter Letzt konnte auch in sportlicher Hinsicht der eine oder andere Erfolg verbucht werden.

Auch im 2019 wird es uns nicht langweilig werden. Die Ideensammlung für unser 125-jähriges Jubiläum im Jahr 2020 hat begonnen und wir sind gespannt, was dabei herauskommen wird. Zudem versuchen wir stetig neue Aktivmitglieder zu gewinnen, was jedoch eine längerfristige Aufgabe ist. 

Ich möchte mich bei Euch allen bedanken, die in irgendeiner Weise zu unserem Vereinsleben beitragen, sei es als aktiver Sportler, als Helfer, als Kampfrichter oder als Gast in unserer Vereinklause. Ich freue mich darauf, Euch alle im 2019 am Bach zu sehen und grüsse Euch herzlich. 

Eure Präsidentin

Fabienne

 

Schlagrudermeisterschaft 2018

Wir traten am Samstagmorgen mit gleich zwei Viererweidlingen an. Rhenania 2 unterbot die Leistung von Rhenania 1 deutlich. Da wir mit mehreren Anfängern, die sehr gut ruderten, antraten, hatten wir einen gewissen Rückstand auf die Bestzeit. Da es keine offizielle Disziplin ist, konnten wir aber ohne Erfolgsdruck zu Werke gehen.

Am Nachmittag starteten wir mit dem Achter und platzierten uns im Mittelfeld.

Vielen Dank an alle Teilnehmer und dem NCB für die Organisation!

Dr Fahrchef

Vor langer Zeit geplant hat unser Tagesausflug auf den Gotthardpass bei Superwetter stattgefunden. Nach längerer Anreise via SBB und Postauto haben wir im grössten Militärischen Abwehrstollen ( 3.5 Km im Fels mit bis zu 100 m Höhendifferenz ), der im 2.Weltkrieg eine grosse Bedeutung hatte, unsere Führung mit einem Aperitiv begonnen. Im Raume, wo der grösste je gefundene Bergkristall ausgestellt ist, genossen wir den Apero und die ersten Erklärungen des Tagesablaufes ( Sehr gut organisiert von Walti Mebert. Vielen Dank ).

Anschliessend , beim Löffeln des „Spatzes“ ( auf vielseitigem Wunsch eines Einzelnen, im Suppenteller und nicht aus der Gamelle ) hatten wir noch etwas Zeit zum Ausruhen, bevor wir unsere informelle Wanderung durch die riesige Anlage gestartet haben. Der Unterzeichnende hatte vorher schon 3 Militärische Stützpunkte in den Bergen gesehen, was wir allerdings hier zu sehen und als Erklärungen erfahren durften war grösser, besser und logischer als die „alten“ Besuche in den Stollen, wo wir damals auch „Spatz“ gegessen haben.

Anschliessend trafen wir uns zur letzten, täglich planmässigen Postautofahrt vom Hospitz nach Airolo und via SBB fuhren wir wieder nach Basel, wo wir Zuhause gerade noch die 2. Halbzeit des Weltcupspiels unserer Nationalmannschaft bestaunen konnten. ( Bravo 8tel Final )

Walti ( Eglisee )

Fernfahrt 2019

Liebe Rhenaninnen und Rhenanen

Das Datum für die Fernfahrt 2019 steht fest. Anmeldungen nimmt der Fahrchef ab sofort entgegen.

Die Fahrt dauert vom Sonntag, 16. Juni 2019, bis Sonntag, 23. Juni 2019.

Anmeldungen:
http://www.rhenania.ch/…/rhenania/vorstand/11-stephan-heinis

Angaben: Name, Anzahl Personen.

Die ungefähren Kosten entsprechen der aufgelegten Broschüre (in der Klause) und den Angaben anlässlich der GV.

Bei Fragen kann man sich sehr gerne direkt mit dem Fahrchef in Verbindung setzen.

Liebe Grüsse
Dr Fahrchef

Die GV 2019 findet am 25. Januar 2019 um 19.30 Uhr im Clubhaus des Modelleisenbahner-Club, Elsässerstrasse 2A, statt. Die Einladung wurde fristgemäss versandt.

  Gmüetligge Jassoobe                                        

Am letschte Frytig vom Novämber hett au das Johr wieder dr gmüetliggi Jassoobe vo de sogenannte Frytigs-Jasser stattgfunde. Will us 2 oder öbbe 3 Gründ die Frytigsjasser nümm in e Kässeli jasse, isch es dasmol zum letschte mol gsy, dass jede Mitjasser oder Mitjasserin e Nachtässe vor em Jassoobe hett könne gniesse. Au das Johr ( wie scho syt mänggem Johr) isch s Menu wieder sehr guet gsy und mir hänns gnosse. Druffabe hänn mer d’Jassteppich uff de Tisch parkiert und die erschti vo 4 Runde usgloost , dä Jassoobe hett könne starte.

Wie scho syt viele Johr isch es in erschter Linie ums gmietliggi Jasse gange und nur als glains Detail hett me probiert dä Oobe au als Sieger abzschliesse. Nun denn, es hett e neue Sieger gäh und als glaini Sensation hett dasmol e Jungfahrer dörfe dr Wanderprys für e Johr mit heim näh. Das är au dr erschti Prys gwunne hett (4-Schoggistängeli) isch natürlich sälbstverständlich, woby als Troschtprys der oder die Letschti genau glychviel Stängeli bikoh hett. Alli Andere hänn abschtygend numme no 3 bzw. 2 bzw 1 Schoggistängeli bykoh, was au syt Johre scho Tradition oder Klassisch isch, by uns.

So oder so, dr Dangg goht sälbstverständlich ganz speziell an unseri aktuelli Klausewirtin ( die Rekonvaleszänti isch au do gsy und hett mitgjasst ) und em Servicepersonal und jo nit vergässe au an unser Rächnigsbüro, wo unbestächlich alli Standblätter kontrolliert und d’ Resultat uff eme Sammelblatt ygschriebe hett.

Au am letschte Novämber-Frytig im 2017 wird dä Jassoobe wieder duregfiehrt und wenn mer e Spänder finde gits sicher au wieder Schoggistängeli zum gwünne und natürlich au wieder dr Wanderprys.

Walti ( Eglisee )

 

9:00 im Hotel Bären in Aarburg

Wasserfahren Sommertraining

Die Wasserfahren Sommertrainings finden jeweils nach den Frühlingsferien bis zu den Herbstferien auf dem Rhein in Basel statt.

Wasserfahren Sommertraining
Dienstag und Freitag, 18.30 Uhr bis 20 Uhr, St. Johanns-Rheinweg 103

Wasserfahren Jugendtraining
Mittwoch, 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr, St. Johanns-Rheinweg 103

« January 2019 »
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Programm

Über uns

  • Der Verein WFV Rhenania St. Johann Basel wurde berereits im Jahre 1895 gegründet und hält sich seither munter über Wasser :)

    Alfred Garatti, Präsident

Über den WFV Rhenania St. Johann

Der Verein WFV Rhenania St. Johann Basel wurde bereits im Jahre 1895 gegründet

Der Wasserfahrverein Rhenania St. Johann Basel ist ein polysportiver Sportverein für beiderlei Geschlechts mit den beiden Sparten Wasserfahren und Kanufahren. Der Standort vom Bootshaus ist in Basel St. Johann, St. Johanns-Rheinweg 103. Wir haben eine heimelige Clubwirtschaft (Klause) am St. Johanns-Rheinweg 121, die für unsere Mitglieder offen ist.

Kontakt

WFV Rhenania St. Johann
St. Johanns-Rheinweg 121
CH – 4056 Basel

+41 (0)61 322 18 37
 

Kontaktformular